18,5 Mio Menschen lesen mindestens einmal pro Woche online Zeitung

Die Online-Reichweite der Zeitungen ist um rund 1 Million Leser pro Woche gestiegen. Bei den 14- und 29-Jährigen liegt die Online-Zeitungsreichweite überdurchschnittlich hoch.

Zeitungen sind etablierte Nachrichtenmarken, egal auf welchem Kanal sie gelesen werden. Wöchentlich 18,5 Millionen Menschen erreichen die Zeitungen derzeit mit ihren Online-Angeboten.

Zu diesem Ergebnis kommt die ZMG-Sonderauswertung der AGOF internet facts 2015-3. Das sind knapp 1 Million mehr wöchentliche Leser als noch im 4. Quartal 2014. (17,6 Mio – AGOF internet facts 2014-12)

Überdurchschnittlich gut erreichen die Zeitungen hier die jüngeren Zielgruppen. 5,5 Millionen 14- bis 29-Jährige lesen jede Woche am Desktop oder Laptop Zeitung. Das entspricht einer Reichweite von 37,2 Prozent in dieser Altersgruppe. Bei den 30- bis 49-Jährigen sind es 34,5 Prozent (7,8 Millionen).

Multichannel-Newsmedium

Auch mobile Endgeräte werden immer häufiger zum Zeitunglesen verwendet. Auf Smartphone und Tablet verzeichneten die Zeitungen zuletzt 8,3 Millionen Leser pro Woche. (AGOF mobile facts 2014 – IV)

„Aus dem ,Newspaper‘ ist heute ,Newsmedia‘ geworden“, so Markus Ruppe, Geschäftsführer der ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft. „Die Zeitung ist das größte Multichannel-Newsmedium.“

Download der Presseinformation

Download des Charts zur Online-Zeitungsreichweite

Ansprechpartner/in:

ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft

Ulrike Sand

Pressesprecherin

Tel. 069/97 38 22 - 22

Fax 069/97 38 22 – 51

E-Mail: sand@zmg.de