Die neue ZMG mit neuem Logo und Corporate Design

Die ZMG Zeitungsmarktforschung Gesellschaft hat am 2. Januar 2019 ein neues Erscheinungsbild mit neuem Logo eingeführt. Damit setzt der ehemalige Gattungsvermarkter den nächsten Meilenstein seiner Neupositionierung am Markt.

Das neue Logo als zentrales Element des neuen Corporate Designs soll die Neuausrichtung der ZMG veranschaulichen. „Wir haben einen radikalen Change vollzogen und verfolgen jetzt eine andere Unternehmensstrategie. Das muss auch mit unserem neuen visuellen Erscheinungsbild auf den ersten Blick sichtbar werden. Im Zentrum steht daher ein radikal anderes Logo, das klar zeigt wofür die ZMG jetzt steht: Daten, Wissen und Technologie für den Zeitungsmarkt“, sagt Geschäftsführer Markus Ruppe. Als Anbieter von Marktforschungsleistungen sowie Marketing- und Mediaservices generiert die ZMG für ihre Kunden wertvolles Wissen und Know-how für deren erfolgreiche Zeitungsvermarktung.

Entwickelt wurde das Corporate Design von der Kommunikationsagentur A&B One mit Sitz in Frankfurt am Main und Berlin. Es umfasst neben der Neuentwicklung des Logos auch die Definition der CD-Elemente Schrift und Farbe. Ausgangspunkt für das neue Bildzeichen ist der Diamant als Symbol für die wertvollen, facettenreichen und immer präzisen Leistungen der ZMG aus der Verknüpfung von Wissen, Daten und Technologie. Die Farbwelt mit Schwerpunkt Blau-Schwarz stärkt den datengestützten Charakter der ZMG, der für Verlässlichkeit und Präzision steht. Die Akzentfarbe Orange ist eine kleine Reminiszenz an die Sympathiewerte, die die ZMG im Markt besitzt und lockert zugleich den Gesamteindruck auf. Die noch aus der Zeitungswelt stammende Serifenschrift wurde durch eine serifenlose Schrift ohne Strichstärkenunterschiede ersetzt, die selbstbewusst, klar und stabil wirkt.

Das neue Corporate Design unterstreicht so die Neupositionierung der ZMG als verlässlicher Dienstleister für Vermarkter, Verlage und Verbände der Zeitungen. Auch in ihrer neuen Ausrichtung und Erscheinung bleibt die ZMG somit vor allem eines: gut für die Zeitung.

Pressekontakt:

Markus Ruppe, Geschäftsführer ZMG
Telefon: 069 97 38 22 – 0
E-Mail: ruppe@zmg.de

---------------------------------------------------------------------------------------------

Die ZMG wurde aufgrund der organisatorischen Veränderungen in der gesamten nationalen Werbevermarktung der Zeitungen im Jahr 2017 restrukturiert. Sie hat die Gattungsvermarktung geschlossen und die Gattungskommunikation an den Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger e.V. (BDZV) abgegeben.

Im Jahr 2018 hat sich die ZMG neu positioniert: Sie steht nun für Daten, Wissen und Technologie für den Zeitungsmarkt. Die ZMG liefert Dienstleistungen für die Vermarkter, Verlage und Verbände der Zeitungen. Ihre Kernbereiche, die Forschung und der Mediaservice, sind nach wie vor Bestandteil der ZMG und werden ausgebaut.