Mehr als 17 Millionen Leser jede Woche

Deutsche Zeitungen bieten stabile Reichweiten im Web und erreichen junge Leser besonders gut.

Jede Woche lesen 17,6 Millionen Menschen die Angebote der deutschsprachigen Zeitungen im Internet Zu diesem Ergebnis kommt die ZMG-Sonderauswertung der AGOF internet facts 2014-12.

Damit bieten die Zeitungen stabile Reichweiten in der Online-Welt. In jeder durchschnittlichen Woche erreichten die Zeitungen in 2014 mehr als 17 Millionen Leser im Web. Die Zeitungsmarken stehen auf jedem Verbreitungsweg, gedruckt und digital, für glaubwürdige Information. Deswegen haben sie einen festen Platz bei ihren Lesern.

5,4 Millionen junge Menschen zwischen 14 und 29 Jahren lesen pro Woche online Zeitung. Das sind 36,7 Prozent Reichweite in dieser Altersgruppe. Auch bei den 30 bis 49-Jährigen ist die Reichweite mit 32,8 Prozent überdurchschnittlich hoch. Kein anderes Webangebot verzeichnet so viele Unique User pro Woche wie das Gesamtangebot der Zeitungen.

„Die Zeitungen garantieren Woche für Woche die Aufmerksamkeit von mehr als 17 Millionen Online-Lesern“, erklärt Markus Ruppe Geschäftsführer der ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft. „Das ist in der heutigen Medienwelt alles andere als selbstverständlich.“

Die ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft ist der zentrale Marketing-Dienstleister der Zeitungsverlage. Sie bietet Forschung, Planungsservice und Beratung. Sie unterstützt Werbekunden und Agenturen mit praxisorientierten Dienstleistungen von der Mediaplanung bis zur Werbewirkungskontrolle.

 

Download

Presseinformation

Chart

 

 

Ansprechpartner/in:

ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft

Ulrike Sand

Pressesprecherin

Tel. 069/97 38 22 - 22

Fax 069/97 38 22 – 51

E-Mail: sand@zmg.de