Zeitungen sind starke Marken

29,1 Millionen Deutsche lesen online Zeitung. Die OMS-Tageszeitungskombi erreicht 20,8 Millionen Zeitungsleser.

Die Online-Angebote der Zeitungen erreichen 29,1 Millionen Unique User im durchschnittlichen Monat (März bis Mai 2013). Das entspricht 41,4 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren.

Insbesondere junge Leser nutzen die Internetangebote der Zeitungen. Zwei Drittel (66,2 Prozent) der 14-29-Jährigen lesen online Zeitung. Zu diesem Ergebnis kommt eine ZMG-Sonderauswertung der aktuellen AGOF internet facts 2013-5.

„Zeitungen haben ihre Stärken erfolgreich in die Online-Welt übertragen“, so Markus Ruppe, Geschäftsführer der ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft. „Gerade junge Menschen nehmen die Zeitung als kanalübergreifende Marke wahr."

Intensives Lesen und hohe Nutzer-Seiten-Bindung.

In ihrer Gesamtheit sind die Zeitungen das reichweitenstärkste Angebot im Internet. Allein über die Tageszeitungswebseiten in der OMS Tageszeitungs-Kombi erreichen Werbekunden 20,8 Millionen Unique User pro Monat.

„Die Zeitungsseiten haben eine hohe Nutzer-Seiten-Bindung“, erklärt Linda Mozham, Commercial Director, Mitglied der Geschäftsleitung OMS. „Deswegen werden zum Beispiel Texte nicht nur an- sondern durchgelesen, die Verweildauer auf der Seite ist höher, die Nutzung intensiver.“

Ansprechpartner:

ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft
Ulrike Sand
Pressesprecherin
Tel. 069/97 38 22-22
Fax 069/97 38 22-51
E-Mail sand(at)zmg.de